Der DAAD ist in der Region seit vielen Jahren durch wechselnde Informationszentren (IC) präsent. 2019 wurde das IC in Bogotá zu einer regionalen DAAD-Außenstelle mit Zuständigkeit für die akademische Zusammenarbeit mit Kolumbien, Ecuador, Peru und Venezuela weiterentwickelt.

Die Außenstelle informiert über Studien- und Forschungsmöglichkeiten in Deutschland sowie Stipendienprogramme, führt Stipendienauswahlen durch (einige davon mit Partnerorganisationen aus der Region) und leistet auf vielfältige Weise einen Beitrag zur Hochschulzusammenarbeit zwischen den genannten andinen Ländern und Deutschland. In der Zusammenarbeit mit der Region spielen die vielen ehemaligen DAAD-Stipendiatinnen und -Stipendiaten (DAAD-Alumni) eine herausragende Rolle, sei es als „Embajadores Científicos“, als Gutachterinnen und Gutachter oder als engagierte Mitglieder der verschiedenen Alumni-Vereinigungen. Ihnen gilt ein besonderes Augenmerk der Außenstelle.