Eine enge Vernetzung von Theorie und Praxis – das bietet das Masterstudium Deutsch als Zweit-/Fremdsprache (DaZ/DaF) in Freiburg.

In dem viersemestrigen Studium werden fachübergreifende und praxisbezogene Studienelemente kombiniert. Außerdem liegen die Schwerpunkte auf der Ausbildung von DaZ/DaF-Lehrer*innen (Fachdidaktik) und auf empirischer Forschung – schließlich soll die Abschlussarbeit auch qualitative und quantitative Forschungsmethoden enthalten.

Neben dem nationalen Master DaZ/DaF bietet die PH Freiburg auch den binationalen Master DaF (mit Doppelabschluss) in Kooperation mit Medellín/Kolumbien an.

Erstes Semester

  • Überblick zu den Berufsfeldern DaZ/DaF
  • Weitere Schwerpunkte: Spracherwerb, Sprachlehrforschung, Fachsprache, Deutsch als fremde Wissenschaftssprache sowie Testen und Prüfen

Zweites Semester

  • kontrastive Aspekte im Unterricht DaZ/DaF und transkulturelle Kommunikation
  • Projektmanagement (Planung, Durchführung und Auswertung eines eigenen Projekts)

Drittes Semester

  • Vertiefung Fachdidaktik (wöchentliches Tagespraktikum mit Begleitseminar)
  • Analyse von Lehrmaterialien und Anleitung zur Beratung

Viertes Semester

  • Verfassen der Masterarbeit mit Forschungskolloquium
  • Phonetik, Aussprache und eigene Beratungskompetenz

Während des Studiums (i.d.R. Semesterferien) ist ein siebenwöchiges Blockpraktikum (im In- oder Ausland, in Freiburg oder überregional) vorgesehen. Bewerbungsfrist: 15. Juli 2021.

Kontakt:
Studiengangskoordinator: Dennis Strömsdörfer
E-Mail: dennis.stroemsdoerfer@ph-freiburg.de
Weitere Informationen: http://www.ph-freiburg.de/ma-daz-daf