Der DAAD Kolumbien freut sich, die folgende Neuigkeit mitteilen zu können:

Auf Grund des wachsenden Interesses der Kolumbianer und Kolumbianerinnen, in Deutschland zu studieren oder zu forschen, entschied sich der DAAD Deutschland und die deutsche Regierung, in Kolumbien eine DAAD-Außenstelle zu eröffnen.

Seit 2005 informiert das DAAD-Informationszentrum in Bogotá über den Studien- und Forschungsstandort Deutschland und wird dabei von DAAD-Vertretern in Cali und Medellín unterstützt. Ab der zweiten Jahreshälfte 2019 soll das IC Bogotá in eine Außenstelle umgewandelt werden. Das bedeutet, dass wir zukünftig mehr Möglichkeiten haben werden, für eine wachsende Anzahl an Kolumbianer und Kolumbianerinnen Beratungen anzubieten. Des Weiteren werden wir einige unserer Nachbarländer Lateinamerikas bei der Beratungsarbeit unterstützen können. Gegenwärtig gibt es mehrere DAAD-Informationszentren in verschiedenen Ländern Lateinamerikas, allerdings nur zwei Außenstellen: eine in Mexiko und die andere in Brasilien.

Von links nach rechts: Dr. Reinhard Babel, aktueller Leiter des DAAD IC in Kolumbien. Prof. Dr. Joybrato Mukherjee, Präsident der Justus Liebig Universität Gießen und Vizepräsident des DAAD Deutschland, Dr. Sven Werkmeister, Leiter des Präsidialbüros der Justus Liebig Universität Gießen und vorheriger Leiter des DAAD IC in Kolumbien (bis 2014).

Bis zum Jahre 2016 verzeichnete Kolumbien die dritthöchste Anzahl an eingeschriebenen Studierenden in Deutschland verglichen mit anderen Ländern Lateinamerikas und platzierte sich direkt hinter Brasilien und Mexiko. Seit dem Jahr 2017 steht Kolumbien sogar an zweiter Stelle hinter Brasilien. In diesem Jahr erreichten wir die Rekordzahl von 3.280 kolumbianischen Studierenden, welche an deutschen Universitäten eingeschrieben waren. Sicherlich waren diese wachsenden Zahlen auch ein wichtiger Grund, die Präsenz des DAAD in Kolumbien auszubauen.

Wir sind sehr glücklich über die Anerkennung seitens des DAAD Deutschland und die Eröffnung einer Außenstelle in Kolumbien. Die Einzelheiten des Eröffnungsprozesses müssen noch festgelegt werden. Währenddessen werden wir in Kolumbien wie gewohnt über das IC Bogotá unsere Beratungstätigkeit anbieten. Sobald wir Neuigkeiten zu der Eröffnung unserer Außenstelle bekommen, werden Sie hier darüber erfahren.

Mit dieser erfreulichen Nachricht möchten wir allen unseren Freunden, Kollegen und Kolleginnen aus den kolumbianischen Institutionen und anderen Ländern dafür danken, dass sie die Arbeit und Mission des DAAD Kolumbien unterstützt haben. Das positive Wachstum, welches wir in Kolumbien erreicht haben, ist nur in Zusammenarbeit mit Ihnen und Dank Ihres großen Interesses an unserer Tätigkeit möglich gewesen.